Eine Ausbildung in einer Branche wie der Textilindustrie, die zum einen traditionsreich und zum anderen zukunftsorientiert ist, bietet ein facettenreiches Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für naturwissenschaftlich Interessierte oder auch kreative Köpfe mit Liebe fürs Detail.

 

Die Ausbildung der beiden Lehrberufe Textilchemie und Textiltechnologie dauert jeweils 3 ½ Jahre und bietet eine praktische und theoretische Ausbildung im Bereich der betriebsspezifischen Chemikalien bzw. in den Bereichen Produktion, Prozessmanagement und Prüfwesen.

 

In den Höheren Technischen Lehranstalten in Wien und Dornbirn besteht die Möglichkeit einer 5-jährigen, theoretischen Ausbildung mit praktischen Unterrichtsgegenständen und 4- bzw. 8-wöchiger Ferialpraxis mit Schwerpunkt auf Textilien.

 

Zudem besteht an der HTL Spengergasse in Wien die Möglichkeit eine modulare Textile Zusatzausbildung zu absolvieren, welche mit dem „Zertifikat Textiltechnik“ abgeschlossen wird.